Alles, was Sie wissen müssen, um unseren kleinsten gefiederten Freunden über den harten Winter zu helfen.

Die Winterzeit ist nicht nur für uns Menschen, sondern auch für die Tiere sehr ungemütlich. In der Natur schwindet das Nahrungsangebot und mit dem Einsetzen von Frost und Schnee wird es für die Tiere immer schwieriger, etwas zu fressen zu finden.

Auch die Vögel leiden – besonders in den Städten.

Die meisten Ornithologen unterstützen daher in den Wintermonaten die Zufütterung.

Sehr praktisch und besonders einfach in der Handhabung sind die sogenannten Meisenknödel, die es mittlerweile in vielfältiger Form nicht nur im Fachhandel zu kaufen gibt.

Allerdings gibt es dabei ein paar Dinge zu berücksichtigen – in diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie achten müssen. Zusätzlich finden Sie interessante Tipps und auch Hinweise auf verwandte Themen.

Sie werden sehen, dass Sie große Freude an der Fütterung haben werden und damit auch selbst den Winter mehr genießen können.

Specht frisst Meisenknödel

Für welche Vogelarten sind denn die Meisenknödel?

Gemäß Ihrer grundlegenden Ernährungsart werden Kleinvögel in zwei grundlegende Gruppen geteilt: Die Weichfutterfresser und die Körnerfresser.

Die Weichfutterfresser mit Ihrem spitzen Schnabel bevorzugen Insekten, Beeren und Weichtiere und suchen ihre Nahrung in erster Linie am Boden. Einige von ihnen stellen sich in der kalten Jahreszeit in ihrer Ernährung um und fressen im Winter auch kleinere Körnerarten wie Sonnenblumenkerne oder Mohn.

Die Körnerfresser hingegen mit ihrem kräftigem Schnabel bevorzugen

Samen, die sie mit Ihrem Schnabel aufbrechen können, um an den Inhalt zu gelangen.

Beide Vogelgruppen lieben jedoch das sogenannte Fettfutter – der Meisenknödel ist die häufigste Art des Fettfutters – in welchem sich die unterschiedlichsten Zutaten zu einer echten Kalorienbombe vermischen: Für fast jeden ist etwas Leckeres dabei.

Tannenmeise sitzt auf Meisenknödelhalter

Am Meisenknödel werden sich neben den unterschiedlichen Meisenarten (Blaumeise, Kohlmeise, Tannenmeise, Haubenmeise) auch Spatzen (Feldsperling, Haussperling) gerne und häufig bedienen. Seltenere Meisenarten sind die Sumpfmeise, die Weidenmeise, die Bartmeise, die Beutelmeise oder die Schwanzmeise. Aber auch für seltenere Vogelarten wie das Rotkehlchen, der Zaunkönig oder der Kleiber sind die Meisenknödel eine willkommene Überlebenshilfe im Winter.

Und natürlich kommen auch gerne ein paar größere Vögel wie der Star oder die Drossel, und versuchen, den kleineren Vögeln das Essen streitig zu machen.

Bis dann ein noch größerer Vogel, nämlich zum Beispiel ein Buntspecht, eine Elster oder ein Rabe kommt, und den größten Bissen haben will. (In diesem Falle sollten Sie sich natürlich nicht ärgern, sondern an der Vielfalt der Natur erfreuen, und den Meisenknödel ersetzen.)

Sie werden sich auch sehr freuen, wenn Sie nach und nach nicht nur mehr Vogelarten an Ihrem Futterplatz erkennen können, sondern durch die regelmäßige Fütterung einen aktiven Beitrag zu der Diversität unserer Vogelarten leisten.

Kohlmeise hängt am Knödelring

Welche Zutaten haben Meisenknödel?

Meisenknödel sind eine Hochkaloriennahrung: Der Grundbestandteil ist Fett (häufig Rindertalg), dem Körner, Haferflocken, Saatkörner, Sonnenblumenkerne oder sogar getrocknete Insekten beigemischt werden.

Wo und wie hänge ich Meisenknödel auf?

Der Meisenknödel wird am besten an einem offenen, aber geschütztem Platz aufgehängt, damit Katzen und Marder keinen Zugriff haben. Es gibt sogar sogenannte Katzenabwehrgürtel, mit denen Sie Futterplätze in Bäumen schützen können.

Achten Sie darauf, dass der Meisenknödel stabil befestigt wird: Die Vögel setzen sich beim Fressen direkt darauf und bei mehreren Besuchern kann an dem Meisenknödel ganz schön gezerrt werden.

An wärmeren Tagen werden die Meisenknödel am besten in einen schattigen Bereich gehängt, damit das Fett durch die Sonnenstrahlung nicht allzu weich wird.

Auch der Abstand zum nächsten Fenster spielt eine wichtige Rolle. Denn Fenster und Glastüren sind neben Katzen die größte Gefahr für Gartenvögel.

Toter Vogel vor Fenster

Studien haben gezeigt: Je näher eine Futterstelle am Fenster steht, desto geringer die Gefahr für Vogelschlag.

Bei Abständen von 2 bis 10 Meter zu einer Glasscheibe kommt es deutlich häufiger zu tödlichen Kollisionen, als bei einem Futterplatz in nur einem Meter Entfernung (vgl. Klem et al. 2004).

Achten Sie auch darauf, dass Sie mehrere Meisenknödel nicht übereinander hängen – hierbei besteht die Gefahr, dass die unteren Meisenknödel durch Verkotung verunreinigt werden.

Experimentieren Sie mit dem Platz, wenn Sie feststellen sollten, dass die Meisenknödel kaum besucht werden: Vielleicht fühlen sich die Vögel mit der Platzwahl nicht wohl?

Specht sitzt auf Meisenknödel

Meisenknödel mit oder ohne Netz?

Viele der Meisenknödel werden in einem kleinen Netz aus Kunststoff angeboten.

Die Furcht, dass sich Vögel darin verfangen können, ist vermutlich unbegründet:

Zumindest bestätigt dies der bekannte Ornithologe Prof. Dr. Peter Berthold, dem nach eigenen Aussagen in 10 Jahren nur ein einziger Fall bekannt geworden ist, in dem eine Meise in einem Knödelnetz verendet ist. Wenn Sie einen Meisenknödel mit einem Netz verwenden, dann entfernen und entsorgen Sie bitte dieses Netz, sobald der Inhalt aufgefressen ist.

Aus Umweltschutzgründen ist es jedoch sinnvoll, auch bei Meisenknödeln auf das Kunststoffnetz zu verzichten. Meisenknödel ohne Netz können sehr gut in einen sogenannten Meisenknödelhalter oder eine Meisenknödelspirale gesteckt werden, der die Funktion des Netzes übernimmt und den Meisenknödel zusammenhält.

Hierfür gibt es bereits ein vielfältiges Produktangebot.

Tannenmeise hängt an Fettfutterzapfen

Meisenknödel können Sie auch ganz leicht selber machen:

Hier zeigen wir Ihnen ein hervorragendes Grundrezept, mit welchem es ganz sicher gelingt.


Video: Meisenknödel selber machen


Weitere wichtige Hinweise:

Bitte füttern Sie unsere Vögel nicht mit Brot, dieses quillt nämlich im Magen der Vögel unangenehm auf. Auch gewürzte und gesalzene Speisen sowie verdorbene Lebensmittel eigenen sich nicht zur Fütterung.

Haben Sie Fragen?

Bitte schreiben Sie uns: Wir werden uns sehr bemühen, Ihnen weiterzuhelfen!

Genießen Sie den Winter und unsere heimischen Vögel und geben Sie diese Freude an Ihre Kinder weiter: Vogelbeobachtung ist zu keiner Saison so leicht wie im Winter an den Futterplätzen. Vielen Dank, dass Sie unseren Vögeln über den Winter helfen!


Meisenknödel Angebote

Bestseller Nr. 1
Dehner Natura Wildvogelfutter, Meisenknödel, mit Netz, 100 Stück (10 kg)
  • energiereiches Futter für Vögel im Garten
  • für aller Körner- und Weichfutterfresser wie z.B. Meisen, Rotkehlchen, Grünlinge usw.
  • liefert Energie für den ganzen Tag - mit leckeren Nüssen verfeinert
  • einzeln im Netz verpackt - ideal zum Aufhängen
  • im neuen stabilen Eimer

Achtsamer Konsum: Bitte kaufe nur, was Du wirklich brauchst.


Stand: 13. August 2020


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, hinterlasse bitte eine kurze Nachricht oder einen Kommentar.

Dann werde ich versuchen, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung.

Schön, dass Du da bist!

Sterne Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.