Zum Inhalt springen

Hier erfährt man, womit man Grünfinken in den Garten lockt und wie man sie ansiedeln kann.

Dazu können die Grünfinken nicht nur an künstlichen Futterplätzen gefüttert, sondern auch beim Nestbau unterstützt werden.

Grünfink Futter

Grünfink frisst Sonnenblumenkern.

Ernährung & Fütterung

Grünfinken ernähren sich in ihrem natürlichen Lebensraum rein vegetarisch.

Insektennahrung brauchen sie nicht einmal bei der Aufzucht ihrer Jungtiere.


Video: Grünfink im LBV-Porträt


Nahrung in der Natur

In der Natur fressen die Finken im Sommer zarte, grüne Pflanzenteile, Kräutersamen, Beeren und Knospen.

Im Winter ernähren sie sich vorwiegend von ölhaltigen Samen, Beeren und Früchten.

Grünfinken fressen z. B. die Beeren von:

  • Eibe
  • Hagebutte
  • Eberesche
  • Wacholder
  • Zwergmispel

Video: Grünfink frisst rote Beeren der Weidenblättrigen Zwergmispel


Zudem sind Baumsamen beliebt, z. B. von:

  • Erlen
  • Hainbuchen
  • Weißbuchen
  • Ulmen

Neben vielen weiteren stehen die Sämereien dieser Gemüse-, Blumen- und Kräuterpflanzen auf dem Speiseplan:

  • Sonnenblumen
  • Hanf (Daher auch Grünhänfling genannt)
  • Mohn
  • Leinsamen
  • Gemüsesamen (Kohl-, Raps-, Salat-, Rübsaat, etc.)
  • Hopfen
  • Disteln
  • Wegwarten
  • Kletten

Video: Hopfenfrühstück der Grünfinken


Fütterung am Futterplatz

Besonders im Winter sieht man Grünfinken häufig an Futterhäusern und Futterschütten.

An Futterstellen frisst der Grünfink am liebsten:


Video: Grünfink am Futterplatz mit Stieglitz und Dompfaff


Grünfinken Füttern

Dehner Natura Wildvogelfutter, schalenfreies... WILDLIFE FRIEND I Futterspender für Mehlwürmer...
Futtermischung | Wildvogel | Schalenfrei Futterschale für Vögel
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Nest

Der Grünfink nimmt keine künstlichen Nistkästen an.

Denn Grünfinken sind Frei- oder Offenbrüter, welche ihre Napfnester in Bäumen oder hohen Sträuchern verstecken.

Nistplatz

Nachdem sich ein Brutpaar gefunden hat, wählen sie gemeinsam den Nistplatz.

Zum Nisten nutzt der „Grünling“ – wie der Grünfink auch genannt wird – jede Form von Gehölzansammlungen.

Dies können Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen an den Fassaden von Häusern sein (z. B. Efeu).

Grünfink am Futterplatz

Am liebsten bauen die Grünfinken ihre Nester in 2,5 bis 6 Meter Höhe, zum Beispiel in:

  • Kopfweiden
  • Eiben
  • Lebensbaum
  • Scheinzypressen
  • Wacholder
  • Weiß- und Schwarzdorn.

Video: Grünfink Nest, Fütterung & Nestlinge schlüpfen


Nistmaterialien

Der Grünfink benutzt folgende Materialien für den Bau seines Nestes:

  • Gräser
  • Quecken
  • dünne Zweige
  • Hunde- und Pferdehaare
  • Kapokwolle
  • Polsterwolle
  • Schafwolle
  • Erd- und Baummoos
  • Flechten
  • Federn
  • kleine Wurzeln.

Nistmaterial für Grünfinken und andere Nestbauer:

Kerbl Nestmaterial, 50 g im Beutel, für Nager und... Trixie Kokosfasern - 30 g
Baumwollfasern | Nestmaterial Kokosfasern
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Futter für Nestlinge

Die Brutzeit der Grünfinken dauert von April bis Juni. In dieser Zeit sind zwischen ein und drei Bruten möglich.

Das Grünfink-Weibchen legt pro Brut zwischen vier und sechs Eier. Die Eier haben eine weiße Grundfarbe mit kleinen rötlichen bis bräunlichen Sprenkeln.

Grünfink Eier Gelege

Grünfink Eier. Bild von Klaus Rassinger und Gerhard Cammerer, Museum Wiesbaden, CC BY-SA 3.0, Link.

Das Männchen versorgt das Weibchen während der Brutzeit mit Futter: Samen, Früchten und Beeren.

Die Jungtiere werden später von beiden Eltern mit aufgeweichten Sämereien gefüttert. z. B. von:

  • Hirtentäschel
  • Vogelmiere (Hühnerdarm)
  • Löwenzahn
  • Ulmen.
Grünfink Jungtier

Grünfink Jungvogel mit Streifen am Bauch und hellen Füßen.

Grünfinken ansiedeln

Grünfinken lassen sich leicht im Garten ansiedeln.

Es reicht oft schon aus, wenn im Garten genügend hohe Büsche und Bäume vorhanden sind.

Beliebte Pflanzen

Der Grünfink mag Hagebutten besonders gern.

Zudem beliebte Pflanzen sind:

  • Nadelgehölze
  • Lebensbaum
  • Wacholder.
Grünfink an einer Wasserstelle

Grünfinken benötigen viel Wasser.

Wasserstelle

Körnerfresser, wie Grünfinken, sind auf eine tägliche Wasseraufnahme angewiesen.

Als Vogeltränke im Garten dient z. B. ein Topfuntersetzer oder eine flache Schale.

An heißen Tagen werden Vogeltränken von den Vögeln auch als Vogelbad benutzt.

Mehr Infos hier: Vogeltränken richtig aufstellen.


Vogeltränken aus Terrakotta

Vogeltränke Untersetzer für Blumentopf / Pflanztopf Ø 35 x 4...
Vogeltränke | Naturton Vogeltränke | Durchmesser: 30 cm
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Grünfinken schützen

Auch Grünfinken sind in der Natur wie im Garten zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Es gibt vorwiegend viele Feinde aus der Luft:

  • Sperber
  • Hühnerhabicht
  • Wanderfalke
  • Großer Würger.

Der Garten sollte daher mit vielen Bäumen, Sträuchern und Stauden ausgestattet werden. Dies bietet den Vögeln dann Möglichkeiten, sich zu verstecken.

Auch die Brut im Napfnest ist gefährdet, insbesondere durch:

  • Katzen
  • Mäuse
  • Marder
  • Iltisse
  • Wiesel.

Auch Krähen, Elstern und Häher rauben Jungvögel aus dem Nest.

Katzen vertreiben

Um Katzen von Nestern in Bäumen fernzuhalten, können um die Stämme Abwehrmanschetten angelegt werden.

Diese Kletterabwehr-Manschetten sollten aus Metall oder Kunststoff bestehen. Es können auch Brombeerranken verwendet werden.


Baum-Manschette zur Katzenabwehr:

Gardigo Katzenabwehrgürtel I Katzenschreck...

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Auf Stacheldraht sollte unbedingt verzichtet werden, weil sich andere Tiere wie etwa Katzen, Marder und Eichhörnchen daran gefährlich verletzen können. Stattdessen kann man Dornengitter verwenden.

Die Vogeltränken, Futtersäulen und -häuser sollten mindestens zwei Meter vom nächsten Gebüsch entfernt aufgestellt werden, um Katzen das Auflauern zu erschweren.

Auch der Harfenstrauch soll Katzen abwehren können. Diese Pflanze kann in der Nähe von Niststandorten eingepflanzt werden.

Dadurch werden Katzen in einem Umkreis von zwei bis fünf Metern ferngehalten.

Es sind auch elektrische Katzenvertreiber und spezielle Anti-Katzen-Gitter im Handel erhältlich.

Als wirksam gegen streunende Katzen haben sich auch Wasserstrahl-Vertreiber gezeigt.


Katzen vertreiben

Gardigo Wasserstrahl Tiervertreiber I Vogelabwehr,... Kyrieval Dornengitter Tier-Barriere Garten Katze...
Wasserstrahl-Tiervertreiber | Gardigo Gitter zur Katzenabwehr
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Vogelschlag verhindern

Vögel erkennen Glasflächen an Gebäuden oft nicht als Hindernis. Sie prallen häufig mit voller Fluggeschwindigkeit gegen die Glasscheiben. Rund 50 % der Tiere sterben nach dem Aufprall an inneren Verletzungen.

Dies ist besonders tragisch während der Brutzeit, da die Jungvögel dann im Nest verhungern. Dies kann jedoch mit Vogelschutzfolien verhindert werden.

Beklebte Fenster verhindern die Durchsicht und reflektieren Bäume und Sträucher in anderen Farbtönen als das Original. Das nehmen die Vögel wahr und versuchen nicht mehr, durch die Glasscheibe zu fliegen.

Grünfinkensterben

Seit einiger Zeit treten immer wieder lokal Grünfinksterben auf. Verursacht werden diese durch Trichomonaden – kleine Parasiten. Diese Geißeltierchen übertragen sich leicht von einem Tier auf das andere.

Die Infektionsgefahr ist an Tränken und Futterstellen besonders hoch. Denn dort kommen viele Tiere miteinander in Kontakt.

Im Garten sollten deshalb regelmäßig Trinkwasser und Futter ausgetauscht werden.

Findet man einen toten Grünfink im Garten, sollten Fütterung und Wasserstelle gereinigt und für eine Weile nicht benutzt werden.

Fazit

Fazit

Der Grünfink kann mit dem richtigen Futter leicht angelockt werden.

Hagebutten und Hanfsamen sind Lieblingsspeisen der Grünfinken. Auch Sonnenblumenkerne und Erdnüsse mögen sie gern fressen.

Mit der passenden Gartenbepflanzung und Fassadenbegrünung kann man die Tiere auch im Garten ansiedeln.

Künstliche Nistkästen nehmen sie zwar nicht an, doch man kann Grünfinken beim Nestbau mit Nistmaterial unterstützen.

Weblinks

Johann Andreas Naumann: Naturgeschichte der Vögel Mitteleuropas, Band 3.

Buch als großes PDF: https://www.zobodat.at/pdf/Natgesch-Voegel-Mitteleuropas_3_0001-0508.pdf

Viele Informationen zum Gefieder bei Featherbase:

https://www.featherbase.info/de/species/chloris/chloris

Das Artenporträt beim NABU hier:

www.nabu.de

Viele Informationen zum Grünfink bei „Herz-fuer-Tiere.de“:

https://herz-fuer-tiere.de/wildlife/wildvoegel/wissen/steckbriefe/g/gruenfink


Weitere Vögel in den Garten locken:

Gimpel Dompfaff Männchen Weibchen
Dompfaffen bzw. Gimpel anlocken Kleiber anlocken

Rotkehlchen Ansicht von vorne Zilpzalp
Rotkehlchen anlocken Zilpzalp anlocken

Empfehlungen

Vogelhaus-Vogelhäuser Vogelfutterhaus... Hiss Reet® Vogelfutterhaus, Vogelhaus - mit...
Futterhaus | Mit Dosier-Silo Vogelhaus Groß | Mit Reetdach
Angebote bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

dobar 10041 Futterspender mit Gitterröhre, Metall Tiefes Kunsthandwerk Vogeltränke mit Igel...
Futtersilo | Erdnussspender Vogeltränke | Frostsicher
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Achtsamer Konsum: Bitte kaufe nur, was Du wirklich brauchst.


Stand: 15. Mai 2022


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, hinterlasse bitte eine kurze Nachricht oder einen Kommentar.

Dann werde ich versuchen, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung.

Schön, dass Du da bist!

Sterne Bewertung

5/5 - (2 votes)

2 Gedanken zu „Grünfink: Nahrung & Nest | Grünfinken anlocken & im Garten ansiedeln“

  1. Ein Grünfinkpaar kommt seit ein paar Tagen regelmässig 1-2 x täglich an meine Futterspender auf dem Balkon, obwohl ich in einem Stadtteil Münchens im 6.Stock wohne.
    Darüber freue ich mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.