Zum Inhalt springen

Hier erfährt man alles über Nistkästen für Wiedehopfe (Upupa epops).

Zwar gibt es bisher kaum speziellen Nistkästen für den Wiedehopf zu kaufen, doch er nistet auch in den Nisthilfen für andere Höhlenbrüter.

In der Natur brütet er in Baum- und Spechthöhlen sowie in Wurzel- und Mauernischen.

Der Wiedehopf benutzt unter anderem folgende Nisthilfen:

Wiedehopf Nest Baumstamm

Wiedehopf beim Anflug auf die Nisthöhle im Baumstamm.

Zunächst folgt eine Übersicht mit Empfehlungen aus dem Nistkasten-Handel.

Danach Infos zum Anbringen und für Heimwerker zum Selberbauen:

  • Richtig aufhängen & ausrichten.
  • Welche Kastengröße & -form?
  • Welches Einflugloch: Größe & Form?
  • Wie säubern & pflegen?

Wiedehopf Nistkasten | Mit wasserfestem Dach | Aus Bayern 

Nachhaltiger Premium XXL Nistkasten für Wiedehopf nach Nabu. Artgerechter Einflug durchm.ca. 65mm

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Wiedehopf Rücken Kopf Ansicht

Männchen und Weibchen unterscheiden sich durch die Färbung der Kehle. Hahn: Orange, Henne: Weißlich.

Wiedehopf Nistkästen zum Kaufen

Als Materialien empfehlen sich primär Holz und Holzbeton.

Metall und Kunststoff isolieren nicht, heißen sich zu schnell auf und bilden Schwitzwasser, was zu Schimmel führen kann.


Video: Steinkauzröhre dient als Wiedehopf-Nisthilfe


Nistkästen aus Holz

Hohe Qualität hat Lärchenholz, denn es ist stabil und witterungsbeständig. Lärchen sind die „Eichen unter den Nadelhölzern“.

Ausgereiftes Lärchenholz benötigt keine Holzschutzmittel und hält trotzdem Wind und Regen stand.

Doch auch Kiefer, Tanne oder Fichte wird gern als Bauholz verwendet.

Diese Hölzer sind relativ leicht und im Preis günstig, sollten jedoch geschützt werden, zum Beispiel mit Leinöl.

Nistkästen für Steinkäuze verwenden:

Wie im obigen Video zu sehen ist, nehmen Wiedehopfe Steinkauzröhren an.

Die Röhren sind geräumig genug und haben mit ~7 Zentimetern Durchmesser eine passende Öffnung.

Allerdings sind sie relativ teuer.


Steinkauzröhre aus dem Video | Schwegler | Mit Marderschutz

Naturschutzprodukt Steinkauz Nistkasten Nisthöhle Steinkauzröhre Typ 21 Flugloch Durchmesser 65 mm mit Marderschutz aus Holzbeton Länge 83 cm

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Steinkauzröhre ohne Marderschutz | Günstiges Modell

Esschert Design NK44 52 x 81 x 31 cm, Eule, aus Holz, Braun

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Ein hochwertiges Modell ohne Marderschutz gibt es hier: Angebot bei Vivara.

Nistkästen für Waldkauz, Eule oder Hohltaube anbieten:

Die Kastengröße der Nistkästen für Waldkäuze ist auch für Wiedehopfe ausreichend, nur das Einflugloch könnte kleiner sein.

Die Lochgröße kann allerdings nachträglich angepasst werden.


Eulenkasten | Modell 1

CJ Wildlife Nistkasten für den Waldkauz

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Großer Nistkasten aus Holz | Modell 2

Hunholz Sachsen Nistkasten - Brutkasten Holz für Waldkauz, Dohlen, Eulen, Hohltaube

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Video: Wiedehopf-Nistkasten | Mit Steinen eingefasst


Nistkästen für Käuze: Angebot bei Vivara.

Bei Esty kann man sich Nistkasten nach Wunsch bauen lassen: Maßanfertigung bei Etsy anfragen.


Nistkästen aus Holzbeton

Im Naturschutz setzt sich immer öfter Holzbeton als Material für Nisthilfen durch.

Denn Holzbeton (Woodstone) ist nicht nur atmungsaktiv und temperaturstabil, sondern durch den Betonanteil (rund 25 %) deutlich länger haltbar als Holz.

Dadurch rechnen sich die etwas höheren Anschaffungskosten mit der Zeit.


Holzbeton Steinkauzröhre | Typ 20B | Mit Marderschutz & Belüftung

Schwegler Naturschutzprodukt Steinkauzröhre Steinkauz Röhre Nisthöhle Nistkasten Typ 20B mit Marderschutz und Belüftung

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Zudem gibt es Eulenhöhlen.

Auch hier könnte man gegebenenfalls mit Metall oder Holz die Größe des Fluglochs nachträglich verkleinern.


Eulenhöhle aus Holzbeton | Erdtmanns

Erdtmanns 510155 Holzbetonhöhle für Eulen

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Schließlich gibt es noch folgende Hohltaubenhöhle.

Dazu wird vom Hersteller explizit angegeben, dass auch Wiedehopfe gelegentlich zu den Bewohnern zählen:


Hohltaubenhöhle | Für Wiedehopfe geeignet

Schwegler Hohltaubenhöhle Nr. 4

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Wiedehopf-Nistkasten richtig anbringen & ausrichten

Als Einstreu für die Kästen verwendet man eine Schicht aus Rindenmulch.

Damit lässt sich auch die Kastenhöhe bei tiefen Eulen- oder Taubenkästen etwas verringern.

Wie hoch hängen?

Wiedehopfe brüten vorrangig in Nistkästen, die in Bodennähe angebracht sind.

Das Einflugloch sollte Richtung Sonnenaufgang zeigen (Süd-Ost) und der Kasten in der Mittagssonne beschattet sein.

Wiedehopf Ansicht

Ein ausgewachsener Wiedehopf ist circa 30 cm groß und wiegt rund 70 Gramm.

In der Natur nisten Wiedehopfe auch in einigen Metern Höhe – gern in Kiefern.

Doch hoch gelegene Nistplätze werden ihnen in der Regel von Staren streitig gemacht.

Daher sollte die Entfernung des Einfluglochs zum Boden im Optimalfall rund 50 cm betragen.

Trotzdem sollte der Anflug möglichst frei sein, wie im folgenden Video zu sehen.


Video: Wiedehopf füttert Jungvögel | Slow Motion


Welchen Standort wählen?

Wiedehopfe brüten im Offen- und Kulturland und nicht im Wald.

Gern nisten sie zum Beispiel in Obststreuwiesen oder in Weinbergen. Südhänge werden bevorzugt.

Wiedehopfe sind scheue Vögel, daher sollten Nistkästen mindestens 200 Meter von Häusern entfernt angebracht werden.

Um die Jungvögel mit ausreichend Futter zu versorgen, fliegen die Eltern den Kasten während der Brutzeit pro Tag bis zu 100-mal an.

Werden die Vögel dabei zu häufig gestört, bringen sie weniger Futter zum Nest, was den Bruterfolg mindern kann.


Video: Wiedehopf bei der Fütterung am Naturnest in Bodennähe | Nahaufnahmen in 4K


Eine einfach anfliegbare Sitzgelegenheit vor dem Nest wird gern genutzt – wie im obigen Video zu sehen.

Wichtig:

Zum Waldrand einen Mindestabstand von 80 Metern einhalten. Denn von dort droht Gefahr durch Baumfalken.

Schließlich sollte der Abstand zwischen Wiedehopf-Nistkästen mindestens 200 besser noch 300 Meter betragen, da sie sich sonst gegenseitig verjagen könnten.

Wiedehopf Weibchen

Wiedehopfe ziehen nach der Brut bis zu 8.000 Kilometer weit in den Süden.

Nistkasten Selbst Bauen

Kastengröße & Bauform

Grundsätzlich kann der Nistkasten für den Wiedehopf gar nicht groß genug sein.

Die meisten Modelle für Eulen, Tauben, Spechte und Stare sind für Wiedehopfe also ziemlich knapp bemessen.

Denn die Vögel können pro Brut bis zu 10 Jungvögel aufziehen. Daher wird es schnell ziemlich eng im Kasten.

Wiedehopf Kopf Krone

Der auch als „König der Vögel“ bezeichnete Wiedehopf braucht viel Platz zum Brüten.

Beim Selberbauen gilt es also, eine möglichst große Grundfläche und Kastenhöhe zu wählen.

Man kann auch alte Holzkisten, Truhen oder Fässer benutzen.

Allerdings fällt es den Insektenfressern zunehmend schwerer ausreichend Nahrung zu finden, weshalb selten mehr als eine Handvoll Küken aufgezogen werden.

Die Maße für eine ausreichende Nistkastengröße sind: 25 × 50 cm Grundfläche bei 35 cm Kastenhöhe.

Im folgenden Video sind verschiedene Kastengrößen zu sehen, mit denen gute Erfahrungen gesammelt wurden.


Video: Nistkästen für die Wiedehopf-Wiederansiedlung in Bayern


Einflugloch: Größe & Form

Das Einflugloch für den Wiedehopf sollte rund sein und einen Durchmesser von mindestens 5 bis 6 cm aufweisen.

Auch größere Löcher werden angenommen. Doch dann haben Nesträuber einen besseren Zugang, etwa Falken, Marder und Katzen.

Der Wiedehopfexperte Manfred Eckenfellner empfiehlt eine Lochgröße von 5,5 cm.

Manfred Eckenfellner mit Wiedehopf Findling

Manfred Eckenfellner mit Wiedehopf-Findling (Quelle: Die Rückkehr des Wiedehopfs).

Von einem Einflugloch in Dreieck-Form rät er explizit ab, da dies im Internet manchmal empfohlen wird (z. B. vom BUND Südlicher Oberrhein).

Denn ist das Einflugloch zu groß, erleichtert dies Turmfalken und anderen Nesträubern den Einstieg.

Bei einem rechteckigen Kasten empfiehlt Eckenfellner zudem einen Abstand von 8 cm zur Decke und zur Seite.

Nistkasten für Wiedehopfe | Bauplan Eckenfellner

Nistkasten Wiedehopf Empfehlung Manfred Eckenfellner

Baumaße für einen Wiedehopf-Nistkasten (Quelle: M. Eckenfellner).


Pflege & Reinigen

Die Kästen benötigen kaum Pflege.

Nachdem die jungen Wiedehopfe im August nach Afrika ausflogen sind, wird der Nistkasten einmal kontrolliert und dabei gereinigt.

Stark verschmutzte Kästen kann man mit heißem Wasser auswaschen.

Gegebenenfalls wird neuer Rindenmulch nachgestreut.

Wiedehopf mit Futter im Schnabel

Wiedehopf mit Futter im Schnabel.

FazitFazit

Der Wiedehopf ist in vielen Teilen Deutschlands und Österreichs bereits ausgestorben.

Die Ursachen sind bisher nicht eindeutig geklärt. Denn in Polen und Frankreich kommen Wiedehopfe noch immer flächendeckend vor.

Doch die Bestände beginnen sich langsam wieder zu erholen – vorwiegend in Brandenburg, Bayern und Baden-Württemberg.

Auch in Niedersachsen haben 2007 und 2014 ganz unerwartet wieder Wiedehopfe gebrütet (Vgl.: Der Falke 2022/1).

Wiedehopf Verbeugung

Wiedehopf verbeugt sich.

Also es besteht die Chance, dass sich die Bestände langsam wieder erholen können.

Grundsätzlich könnte der Wiedehopf fast überall in Deutschland brüten und überleben, wenn er nur genügend Insekten und Nistplätze findet.

Naumann schrieb noch im 19. Jahrhundert:

„…in Deutschland ist er allenthalben kein seltener Vogel, in manchen Strichen sogar ziemlich gemein, wie z. B. in Anhalt und den angrenzenden Ländern.“

(Naumann: Naturgeschichte der Vögel Mitteleuropas. Band 4)

Wenn mehr Ackerflächen traditionell bewirtschaftet werden, wieder mehr alte Bäume stehen bleiben dürfen und die Menschen beginnen auf Gifteinsatz mehr und mehr zu verzichten, dann wird der Wiedehopf zurückkehren.

Überall dort, wo der Wiedehopf noch fern ist, kann es ein erster Schritt sein, einen Steinhaufen oder eine Trockensteinmauer anzulegen.

Denn davon profitieren viele Tiere und manchmal reicht eine kleine Nische zwischen den Steinen bereits als Nistgelegenheit – wie im nächsten Video zu sehen:


Video: Wiedehopfe nisten in Steinhaufen/Steinmauer | In der Pfalz


Auch wenn man einen Nistkasten aufstellt, der zunächst nicht von Wiedehopfen angenommen wird, profitieren davon Wildvögel und andere Tiere, die dann dort einen Lebensraum finden – zum Beispiel Steinkäuze oder Hohltauben.

Also viel Glück beim Anlocken der Wiedehopfe!

Abschließend als Inspiration noch eine wunderbare Geschichte des Naturschutzes aus Österreich:

Dokumentation: „Die Rückkehr des Wiedehopfs“


Wiedehopf Nistkasten | Mit wasserfestem Dach | Aus Bayern 

Nachhaltiger Premium XXL Nistkasten für Wiedehopf nach Nabu. Artgerechter Einflug durchm.ca. 65mm

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Wiedehopf Startet zum Flug

Wiedehopf Abflug.


Weitere Vögel in den Garten locken:

Rotkehlchen
Rotkehlchen anlocken Kleiber anlocken

Grünfink greenfinch Gimpel-Dompfaff frisst Ahornsaat
Grünfink anlocken Dompfaff/Gimpel anlocken

Buchempfehlungen

Vögel füttern, aber richtig: Das ganze Jahr füttern, schützen und sicher bestimmen Mein vogelfreundlicher Garten: Die besten Ideen für neue Lebensräume. Mit 32 Porträts einheimischer Vogelarten und den 40 besten Vogelsträuchern und Vogelpflanzen
Vögel füttern, aber richtig | Das ganze Jahr füttern, schützen & sicher bestimmen Mein vogelfreundlicher Garten | Die besten Ideen für neue Lebensräume
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Achtsamer Konsum: Bitte kauft nur, was Ihr oder die Natur wirklich braucht.


Stand: 4. Oktober 2022


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, hinterlasse bitte eine kurze Nachricht oder einen Kommentar.

Dann werde ich versuchen, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung.

Schön, dass Du da bist!

Sterne Bewertung

5/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert