Feld- und Haussperling unterscheiden sich von anderen Singvögeln dadurch, dass sie als Paar kein Revier beziehen, sondern in kleinen Kolonien brüten.

Obwohl auch einzelne Nistkästen angenommen werden, bevorzugen sie sogenannte Kolonienistkästen, in denen mehrere Paare direkt nebeneinander brüten.

Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen einem Nistkasten aus Holz oder einem baugleichen Modell aus Holzbeton.


Kolonienistkasten für Spatzen aus Holz

wildtier herz I Nistkasten für Spatzen, Sperlinge nach NABU I Nistkästen für Vögel aus Massiv-Holz I Spatzenhaus, Sperlingsnistkasten, Vogel Spatzenkolonie

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Kolonienistkasten aus Holzbeton

Schwegler 590/8 Sperlingskoloniehaus 1SP

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Nistkästen aus Holzbeton haben den Vorteil, dass sie deutlich langlebiger sind als Holz. Sie sind quasi unkaputtbar.

Zudem sorgen sie besser für stabile Temperaturen im Innenraum, was den Jungvögeln zugutekommt.

Nistkästen aus Holz sind hingegen leichter und auch ihr Preis ist deutlich geringer als bei Holzbeton.

Der Kolonienistkasten aus Holzbeton von Schwegler wiegt rund 15 kg und kostet um die 150 Euro.

Eine Spatzenvilla aus Holz gibt es schon für rund 30 Euro – bei rund 2,5 Kg Gewicht.


Spatzenvilla mit drei Stockwerken (Esschert Design)

Esschert Design Nistkasten, Vogelhaus Spatzenvilla mit 3 Eingänge, ca. 20 cm x 17 cm x 51 cm

Klick auf das Bild leitet zum Angebot bei Amazon.


Wichtig:

Auf Nistkästen aus Kunststoff/Plastik sollte man verzichten, da sie zu schnell aufheizen und auskühlen.

Außerdem kann es bei Kunststoffkästen zu Schwitzwasser im Innern kommen, was dann zu Nässe und Schimmel führt und den Bruterfolg gefährdet.

Spatzen sind bei der Nistplatzwahl flexibel. Wie im folgenden Video zu sehen, brüten sie manchmal sogar in Fledermauskästen.


Video: Spatzen-Junges fliegt aus.


Wann aufhängen?

Haus- und Feldsperlinge brüten von April bis August. Altvögel beginnen manchmal schon im März mit dem Nestbau und kommen auf bis zu vier Bruten pro Jahr.

Jüngere Vögel bauen meist erst Mitte/Ende April ihr Nest und bringen es dann auf zwei bis drei Bruten.

Grundsätzlich gilt, dass man Nistkästen für Spatzen jederzeit aufhängen kann. Es schadet nie.

Bei Hausspatzen können auch Nistkästen, die mensch erst im April aufhängt, noch im selben Jahr besiedelt werden.

Spatz Haussperling beim Nestbau

Wie der Name schon sagt, nisten Haussperlinge (Passer domesticus) gern an Gebäuden – insbesondere in Nischen am Dachüberstand.

Je länger ein Kasten hängt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er benutzt wird. Daher kann man sie nicht nur im Frühling anbringen, sondern auch im Sommer, Herbst und sogar Winter.

Dabei gilt es jedoch, einige Dinge zu beachten, damit die Nisthilfen auch angenommen werden.

Spatz nistet in hohlem Baumstamm

Auch hohle Baumstämme werden als Nistplatz genutzt.

Wie und wo aufhängen?

Am wichtigsten für die Besiedelung ist die Sicherheit des Brutplatzes gegen Hitze, Regenwasser und Nesträuber.

Wenn die Kästen sich zu stark aufheizen, können die Jungvögel sterben. Denn es gilt zu bedenken, dass sie im Nest nicht trinken können und all ihre Flüssigkeit über die Insekten aufnehmen, mit denen sie gefüttert werden.

Daher sollten Nistkästen nie in der prallen Mittagsonne hängen!

Feldsperlinge brüten bei Dachrinne

Diese Feldsperlinge (Passer montanus) brüten hinter einer Dachrinne.

Es ist optimal, wenn morgens Sonne auf den Kasten fällt, damit er sich nach einer kalten Nacht schneller erwärmt. Dann können die Elterntiere auf Nahrungssuche gehen, ohne dass den Küken zu kalt wird.

Um Regenwasser im Kasten zu vermeiden, sollte mensch ihn nach der Himmelsrichtung ausrichten.

Da in Mitteleuropa Starkregen und Wind in der Regel aus Westen kommen, gilt es, das Einflugloch nach Osten oder Südosten auszurichten.

Haussperling nistet in Astloch

Manchmal nisten Haussperlinge auch in Baumhöhlen.

Als Regenschutz hilft es auch, den Kasten leicht nach vorn geneigt aufzuhängen. Auf keinen Fall darf er zu weit nach hinten geneigt sein, da dann selbst normaler Regen ins Nest tropfen kann.

Dies könnte auf Dauer Schimmel verursachen und ebenfalls den Tod der Nestlinge bedeuten.

Bei „Reihenhäusern“ für Hausspatzen ist es optimal, wenn man sie über weiten Dachüberständen anbringen kann. Dort sind sie gegen Sonne und Regen geschützt und die Ausrichtung spielt keine große Rolle mehr.

Spatz nistet in einem Mauerloch

Dieser Spatz nistet in einem Loch in einer Mauer. Solche Nistgelegenheiten werden immer seltener.

Haussperlinge lieben zudem einen möglichst hohen Nistplatz. Denn der ist in der Regel sicherer gegen Nesträuber geschützt.

Als Mindesthöhe wird meist 2,5 Meter angegeben, doch es ist ratsam, wenn möglich, die Kästen noch deutlich höher anzubringen.

Damit bietet man den Vögeln mehr Schutz gegen Katzen, Wiesel und Marder.

Feldsperlinge nisten in Stahlträger

Diese Feldsperlinge nisten versteckt in einem Vierkantrohr.

Schließlich mögen es Sperlinge, wenn sie sich in Nestnähe verstecken können. Büsche oder Bäume in unmittelbarer Nähe machen einen Nistplatz für die Tiere deutlich anziehender.

Noch besser ist eine Fassadenbegrünung. Ist diese blickdicht, werden gleich mehrere Vogelarten sie auch ohne künstliche Nistkästen als Brutplatz nutzen können, zum Beispiel Amseln und Rotkehlchen.

Bauformen

Wie gesagt, bevorzugen Spatzen Kolonienistkästen, doch auch andere Nisthilfen mit einer Lochgröße von 32 bis 34 cm Durchmesser werden angenommen.

Holzbeton-Nistkasten mit Feldsperling – freihängendes Modell „Typ 2M“ von Schwegler.

Insbesondere Haussperlinge leiden darunter, dass Gebäude saniert und so neugebaut werden, dass sich unter Dächern oft keine Rückzugsräume mehr befinden. Denn dort haben sie traditionell viele Nistplätze gefunden.

Daher gilt es zu überlegen, ob man ihnen nicht auch dort wieder Schlupfwinkel und Nischen schaffen kann, die sich für ihre Brut eignen.

Oft braucht man dann gar keinen speziellen Nistkasten, sondern einfach ein paar Bretter, die unter einer Dachrinne, einem Dachüberstand oder unter dem Giebel angebracht werden.

Wenn sie sich sicher fühlen, werden sie dort ihr eigenes Nest aus Stroh, Heu, Wolle und Federn bauen.

Krug Vase als Nisthilfe

Auch ein alter Krug oder eine Vase können als Nisthilfe dienen.

Bei Neubauten kann man zudem Niststeine der Firma „Schwegler“ einmauern – nicht nur für Spatzen, sondern zum Beispiel auch für Mauersegler.

Wenn man im Garten Nistkästen für Sperlinge aufhängen möchte, dann eignen sich alle Nistkästen bzw. -höhlen mit einem Lochdurchmesser von 32 mm.

Hier ein Überblick über entsprechende Kästen bzw. Höhlen aus Holz und Holzbeton:


Nistkästen aus Holz kaufen | Lochgröße 32 mm für Spatzen

wildtier herz I Nistkasten Meise Natur für Kohlmeisen 32 mm aus Massiv-Holz I Verschraubt, Nistkästen für Vögel nach NABU – Nistkasten Meisen, Meisenkasten, Vogelhaus Meisen Nistkästen, Wetterfest dobar 22519e Massiver großer Nistkasten mit Giebel als Räuberschutz, 3 Variable Einflug-Lochgrößen, Diameter 28/32 / 35 mm
Nistkasten 32 mm | FSC-Holz | Marke „Wildtier Herz“ Nistkasten Holz | Mit Räuberschutz | Variable Einfluglöcher: 28/32/35 mm
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Nistkästen aus Holzbeton kaufen | Für Spatzen und andere Kleinvögel

Erdtmanns Schwegler 102 Nisthöhle, Einflugloch 32 mm, aus Holzbeton Schwegler 111 Nisthöhle, Einflugloch 32 mm, zur schwebenden Aufhängung
Holzbeton-Nisthöhle 32 mm | Typ 1B Holzbeton-Höhle 32 mm | Frei schwebend | Typ 2M
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Schwegler 00155/9 Nisthöhle Meisenresidenz 1 MR 27 x 19 x 23, rot/grau Erdtmanns 906060119 Nistkasten Holzbeton Oval 32mm grün
Holzbeton 32 mm | Schwegler | Typ „Meisenresidenz“ 1MR Holzbeton-Kasten 32 mm | Erdtmanns | Ovale Form
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Diese Nistkästen können auch anderen Vögeln als Nistplatz dienen, zum Beispiel Kohlmeisen, Kleibern, Gartenrotschwanz oder Trauerschnäpper.

Möchte man insbesondere Spatzen fördern, dann gilt es, Nisthilfen dicht nebeneinander aufzuhängen.

Oder man entscheidet sich gleich für einen der Dreifach-Nistkasten, wie sie oben bereits zu sehen waren.

Hier noch einmal eine Übersicht mit Modellen dieser Bauweise.


Kolonienistkästen für Sperlinge kaufen

Habau 2973 Spatzenhaus Esschert Design Spatzenvilla mit Zinkdach, aus Kiefernholz, 46,8 x 16,8 x 20,5 cm, Nistkasten, Futterhaus, Futterstation
Spatzenhotel | Dach mit Teerpappe | „Habau“ Spatzenvilla | Mit Zinkdach | „Esschert Design“
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

vidaXL Nistkasten Sperling Spatzenhaus Kolonienbrüter Spatzenvilla Vogelhaus wildtier herz I Nistkasten für Spatzen, Sperlinge nach NABU I Nistkästen für Vögel aus Massiv-Holz I Spatzenhaus, Sperlingsnistkasten, Vogel Spatzenkolonie
Spatzenhaus | Günstiger Preis | „VidaXL“ Spitzen-Qualität | Nach NABU-Bauplan | „Wildtier Herz“
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Wie und wann reinigen?

Spatzen brüten außergewöhnlich lange und manchmal sieht man selbst Anfang September noch Jungvögel ausfliegen.

Daher ist die beste Zeit der Reinigung: Ende September bis Anfang Oktober. Dann sind alle Sperlinge ausgezogen und noch keine neuen Wintergäste eingezogen, zum Beispiel Florfliegen, Schmetterlinge, Fleder- oder Schlafmäuse (Bliche).

Zur Reinigung verwendet man am besten ein Kratzwerkzeug und einen Handbesen. Wenn die Kästen sehr staubig sind, kann man dabei eine Maske aufsetzen.

Die Erfahrungen zeigen: Auch Handschuhe sind empfehlenswert, da manchmal Vogelflöhe in den Kästen wohnen, die einen dann beim Öffnen anspringen können.

Nistkasten Spatz Haussperling

Spatzen sind standorttreu und nisten – wenn möglich – immer wieder an der gleichen Stelle.

Bemerkt man beim Reinigen Flöhe oder Milben, kann man einen Kasten auch mit klarem Wasser gründlich ausspülen und in der Sonne austrocknen lassen.

Reinigungs- oder gar Desinfektionsmittel sind hingegen nicht nötig. Sie enthalten oft Biozide, weshalb der NABU und LBV davon ganz deutlich abraten.

Im Notfall kann man etwas Sodalauge benutzen, um starke Verunreinigungen zu lösen.


Video: Nistkasten richtig reinigen


Fazit

Nistkästen für Spatzen sind eine Bereicherung in jedem vogelfreundlichen Garten.

Wer über ungenutzte Dachüberstände verfügt, ist mit Kolonienistkästen gut beraten.

Doch auch normale Nisthöhlen mit einer Lochgröße von 32 mm sind eine gute Wahl, wenn sie räubersicher aufgehängt werden.

Zusätzlich kann man versuchen, Fassaden zu begrünen sowie Büsche und Hecken anpflanzen. Spatzen lieben zum Beispiel eine Buchenhecke, die auch im Winter als Versteckmöglichkeit genutzt werden kann.

Da Spatzen gerne baden, ist zudem das Aufstellen einer Vogeltränke sinnvoll, denn ohne einen Zugang zu frischem Wasser können sich die Vögel nicht ansiedeln.

Hausspatz badet in Vogeltränke

Hausspatz badet in einer Vogeltränke.

Schließlich gilt es, den Garten insektenfreundlich anzulegen, denn ohne Insektennahrung können Vogeleltern ihre Jungvögel nicht großziehen.

Da sowohl Feld- als auch Haussperlinge außerhalb der Brutzeit zu den Körnerfressern zählen, kann man sie auch mit einer Ganzjahresfütterung unterstützen.

Zur Fütterung von Sperlingen eignen sich zum Beispiel: Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Hanfsamen oder Haferflocken.


Nistkästen für Spatzen/Sperlinge: Empfehlungen

Schwegler 590/8 Sperlingskoloniehaus 1SP wildtier herz I Nistkasten für Spatzen, Sperlinge nach NABU I Nistkästen für Vögel aus Massiv-Holz I Spatzenhaus, Sperlingsnistkasten, Vogel Spatzenkolonie
Sperlingskoloniehaus| Auch als Niststein nutzbar | Marke „Schwegler“ Spitzen-Qualität aus Holz | Nach NABU-Bauplan | Marke „Wildtier Herz“
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Video: Nistkasten für Spatzen selber bauen


Hier der Link zur Bauanleitung vom NABU (als PDF).

Für Liebhaber der Kreativität gibt es auch interessante Ideen bei den Handwerkern von Etsy, die auch Maßanfertigungen anbieten.

Mehr dazu hier: Individuelle Modelle bei Etsy.


Weitere Vögel in den Garten locken:

Rotkehlchen
Rotkehlchen anlocken Kleiber anlocken

Grünfink greenfinch Gimpel-Dompfaff frisst Ahornsaat
Grünfink anlocken Dompfaff/Gimpel anlocken

Buchempfehlungen

Vögel füttern im Garten: Ganzjährig und naturnah Mein vogelfreundlicher Garten: Die besten Ideen für neue Lebensräume. Mit 32 Porträts einheimischer Vogelarten und den 40 besten Vogelsträuchern und Vogelpflanzen
Vögel füttern im Garten | Ganzjährig & Naturnah Mein Vogelfreundlicher Garten | Ideen für neue Lebensräume
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Achtsamer Konsum: Bitte kaufen Sie nur, was Sie wirklich brauchen.


Stand: 20. Mai 2021


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, hinterlasse bitte eine kurze Nachricht oder einen Kommentar.

Dann werde ich versuchen, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung.

Schön, dass Du da bist!

Sterne Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.